28. September 2021 Eigenanforderung 

 

Heute wurde von  08:00 Uhr bis 13:00 Uhr der Sucheinsatz mit der Feuerwehr Oberhofen, Freiwilligen Helfern, Polizei sowie der Hundestaffel fortgesetzt. 
Um 17:00 Uhr wurde nochmals mittels Sirene eine Alarmierung ausgelöst, wobei mittels Postenbesetzung von Telfs bis Hatting der Inn beobachtet, sowie durch die Wasserrettung Innsbruck und der FF Rietz das Gewässer nochmals bis zum Einbruch der Dunkelheit abgesucht wurde. 

Im Einsatz standen gesamt 16 Fahrzeuge mit 76 Einsatzkräften.


27. September 2021 Sirenenalarmierung

 

Unsere Feuerwehr wurde heute um 19:10 Uhr mittels Sirene zu einem Sucheinsatz alarmiert. 
Da kein Anhaltspunkt vom Aufenthaltsort der vermissten Person gefunden werden konnte, gestaltete sich der Sucheinsatz äußerst schwierig. Trotz intensiver Suche, welche mit mehreren Wärmebildkameras (Oberhofen, Pfaffenhofen, Telfs) durchgeführt wurde, musste der Sucheinsatz erfolglos um 22:05 Uhr abgebrochen werden.
Im laufe des morgigen Vormittages wird die Suche mittels Hubschrauber Libelle und weiteren Suchtrupps mit Polizei fortgesetzt. 

Im Einsatz standen:

FF Oberhofen                   4 Fahrzeuge     28 Mann

FF Pfaffenhofen              2 Fahrzeuge     5 Mann

FF Rietz                              3 Fahrzeuge      17 Mann

Wasserrettung                 4 Fahrzeuge      13 Mann

Polizei                                 4 Fahrzeuge      7 Mann

Hundeführer Polizei        2 Fahrzeuge     4 Mann

Bergrettung mit Hund                                1 Mann

 


11. September 2021 Eigenanforderung

 

Unsere Feuerwehr übernahm beim Fest zum 200-Jahr Jubiläum der MK-Oberhofen das Parkplatzeinweisen.


30. Juli 2021 Sirenenalarmierung

 

Aufgrund des Starkregen wurde unsere Feuerwehr um 19:53 Uhr mittels Sirene alarmiert. 
Bereits die Anfahrt zum Gerätehaus gestaltete sich ziemlich schwierig. Die Haupt-Unterführung ist zurzeit aufgrund von  Bauarbeiten gesperrt. Die obere Unterführung war aufgrund des Starkregen nicht befahrbar. So mussten die Einsatzkräfte alle über das Krautfeld und unteren Unterführung zum Gerätehaus fahren.
Gesamt wurden 3 Einsätze parallel gemeldet, wobei es sich bei jedem um Oberflächenwasser auf den Straßen handelte. Hauptaugenmerk wurde der oberen Unterführung geschenkt, damit das Dorf wieder rasch von 2 Seiten befahrbar war. Bei den 2 anderen Einsätzen trat jeweils Wasser aus dem Oberflächenkanal aus.  Diese Einsätze konnten rasch und ohne Folgeschäden abgearbeitet werden. 

Im Einsatz standen: 

4 Fahrzeuge mit 28 Mann

 


25. Juli 2021 Sirenenalarmierung

 

 

Um 04:31 Uhr wurde unsere Feuerwehr zu einer Brandmeldeanlage im Betreuten Wohnen alarmiert. 

Bereits beim Eintreffen der Feuerwehr am Einsatzort wurde Rauch aus einer Wohnung festgestellt.
Durch erkunden des Einsatzleiters wurde als Brandursache eine Mikrowelle mit verbrannten Speisen vorgefunden. 
Es wurde die Wohnung sowie der gesamte Hausgang mittels Druckbelüfter rauchfrei gemacht. 

Im Einsatz standen:

FF Oberhofen: 2 Fahrzeug mit 21 Mann
Polizei Telfs
Brandschutzbeauftragter vom Betreuten Wohnen

 


18. Juli  2021 Pageralarmierung KHD-Zug

  

Heute wurde der KHD-Zug um 09:41 Uhr alarmiert. Laut Alarmplan bedeutet das für unsere Feuerwehr, dass wir mit 2 Mann diesen KAT-Zug unterstützen. 
Treffpunkt vom Abschnitt Telfs war um 10:15 Uhr beim Gerätehaus Telfs, Treffpunkt KAT-Zug gesamt um 10:30 Uhr im Gerätehaus Völs. Von hier aus ist man im Konvoi nach Kufstein gefahren. 

Die Aufgaben unserer Männer war es, mehrere Tiefgaragen auszupumpen. 
Nach einen sehr harten und intensiven Tag konnten unsere Mitglieder um 22:00 Uhr im eigenen Gerätehaus wieder einrücken.  


02. Juli  2021 Pageralarmierung

  

Nach dem Einrücken vom Einsatz der BMA wurden wir zur Unterstützung der FF Pfaffenhofen alarmiert.
Hierbei handelte es sich um eine größere Ölspur im Gewerbegebiet Pfaffenhofen.
Unsere Männer unterstützten die Nachbarfeuerwehr beim ausbringen vom Ölbindemittel. 

Im Einsatz standen:

FF Oberhofen: 1 Fahrzeug mit 4 Mann

FF Pfaffenhofen: 2 Fahrzeuge mit 8 Mann


02. Juli 2021 Sirenenalarmierung

 

 

Unsere Feuerwehr wurde heute mittels Sirene zur BMA der Firma Prim-AS um 11:21 Uhr alamiert.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde die BMA bereits vom Brandschutzbeauftragten zurückgestellt. 
Unser Einsatzleiter kontrollierte noch den Bereich vom ausgelösten Melder und im Anschluss rückte die Mannschaft wieder ins Gerätehaus ein. 

Im Einsatz standen:

2 Fahrzeuge

13 Mann


24. Juni  2021 Sirenenalarmierung

 

Um 17:42 Uhr wurde unsere Feuerwehr mittels Sirene zu einem Brandeinsatz im Bereich Aurain alarmiert.

Beim eintreffen der Einsatzkräfte wurde ersichtlich, dass es sich um eine in Brand-stehenden Hecke handelte.

Mittels HD-Rohr und Netzmittel konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden und schließlich auch vollständig gelöscht werden.  Mittels Wärmebildkamera kontorollierten die Einsatzkräfte noch die Glutnester und rückten anschließend ins Gerätehaus ein.

Im Einsatz standen:
FF Oberhofen mit 4 Fahrzeugen und 30 Mann

FF Pfaffenhofen mit 2 Fahrzeugen und 18 Mann

RK Telfs mit einem Fahrzeug und 2 Mann
PI Telfs mit einem Fahrzeug und 2 Mann


13. Juni  2021 Eigenanforderung / Absperrdienst

 

Bei der heutigen Herz-Jesu-Prozession haben die Männer unserer Feuerwehr für den Absperrdienst gesorgt. 


25. April  2021 Eigenanforderung

 

Heute haben 4 Männer unserer Feuerwehr die FF Pfaffenhofen bei den Nachlöscharbeiten, sowie bei den Aufräumarbeiten nach den Gestrigen Waldbrand unterstützt. 
Für die Sicherung der Feuerwehrmänner sorgte die Bergrettung Flaurling. 
Im Einsatz standen von unserer Feuerwehr 1 Fahrzeug, 1 Quad mit 4 Mann. 


24. April  2021 Nachalarmierung Pfaffenhofen Waldbrand

 

 

Nach unseren Aufrüstungs-Tätigkeiten vom Brandeinsatz am Innufer, wurden wir um 13:34 Uhr zum Waldbrand im Pfaffenhofen nachalarmiert. Neben der FF Pfaffenhofen standen wir, FF Telfs, FF Rietz, FF Stams, FF Flaurling, FF Hatting, FF Zirl, BF Innsbruck, Flughelfer Bezirk Innsbruck-Land, sowie die Libelle vom BMI und die P3 von
Helli Tirol im Einsatz. 
Unsere Aufgabe war es, eine Löschleitung von der Höll talwärts zu verlegen. Verbaut wurden gesamt 40 B-Schläuche. Parallel wurde eine Löschleitung vom Klausbach bergwärts verlegt.

Der Hubschrauber vom BMI erledigte 38 Löschrotationen, die P3 vom Helli-Tirol machte den Transportflug der benötigten Gerätschaft in unwegsamen Gelände. 
Durch das gute zusammenarbeiten aller Einsatzkräfte mit insgesamt ca. 200 Mann, konnte um ca. 17:00 Uhr Brand aus gegeben werden. 
Im Einsatz standen von unserer Feuerwehr 2 Fahrzeuge plus ein Quad-Fahrzeug mit 13 Mann.


24. April  2021 Sirenenalarmierung

 

Um 12:35 Uhr wurde unsere Feuerwehr mittels Sirene zu einem Brandeinsatz am Innufer alarmiert. 
Der Melder hat den Brand bis zum eintreffen der Feuerwehr bereits mit einem Handfeuerlöscher gelöscht. 
Unsere Tätigkeit war die Nachlöscharbeit mittels HD. 
Nach Kontrolle mit der Wärmebildkamera wurden keine Glutnester mehr entdeckt, somit konnten wir wieder ins Gerätehaus einrücken. 

Im Einsatz standen 3 Fahrzeuge mit 23 Mann.


20. April  2021 Eigenanforderung

 

Unsere Feuerwehr unterstützte das Radrennen "Tour of the Alps" bei den Absperrungen während des Rennens. 


29.03.2021 Sirenenalarmierung

 

Zu einer Höhenrettung wurde unsere Feuerwehr heute um 19.41 Uhr alarmiert.
Bei einem Versuch einen Ball von einem Flachdach zu holen, kam die jugendliche Person nicht mehr selbst vom Dach. Die FF holte den Jugendlichen mit der Leiter vom Dach. 

Im Einsatz standen 4 Fahrzeuge und 31 Mann. 


20.03.2021 Sirenenalarmierung

 

Zu einem Brandmeldealarm wurde unsere Feuerwehr heute um 15:27 Uhr alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr teilte der Brandschutzgehilfe dem Einsatzleiter mit, dass es sich um einen Täuschungsalarm handelte.  Nach der Kontrolle konnte kein Notstand festgestellt werden. Die Brandmeldeanlage wurde zurückgestellt und die Feuerwehr rückte wieder ins Gerätehaus ein.

Im Einsatz standen 3 Fahrzeuge mit 27 Mann.


02. März 2021 Sirenenalarmierung

 

 

Zur Unterstützung bei einem Brand eines Mehrfamilienhaus in Telfs wurde unsere Feuerwehr heute um 19:14 Uhr mitalarmiert. Der Brand war bereits von der FF Telfs unter Kontrolle gebracht worden. Unsere Tätigkeit war es mit Atemschutz das Gebäude nach weiteren Personen abzusuchen. Zeitgleich wurde auch unser Druckbelüfter in Einsatz gebracht, um das Gebäude rauchfrei zu bringen. 
Nach Beendigung des Einsatzes des Mehrfamilienhauses rückten wir in das Gerätehaus Telfs zur Bereitschaft ein, da ein weiterer Einsatz gemeldet worden war.
Da es für uns zu keinem Folgeeinsatz kam, rückten wir in unser Gerätehaus ein. 

Im Einsatz standen von der FF Oberhofen 3 Fahrzeuge mit 30 Mann.  


27. Februar  2021 Sirenenalarmierung

 

Um 11:13 Uhr wurden wir zum Betreuten Wohnen alarmiert. 

Beim Erkunden stellte der Einsatzleiter eine verrauchte Wohnung aufgrund angebrannter Speisen fest.

Mit dem Druckbelüfter wurde diese Wohnung wieder Rauchfrei gemacht und die BMA rückgestellt. 

Im Einsatz standen 21 Mann mit 3 Fahrzeugen.


25. Februar  2021 Sirenenalarmierung

 

Unsere Feuerwehr wurde heute um 05:26 Uhr mittels Sirene zu einem Brand im Freien alarmiert.
Beim eintreffen stellte sich heraus, dass ein Misthaufen aufgrund von Aschenreste stark rauchte.
Unsere Männer löschten die Asche und die bereits entstanden Glutnester mit dem HD ab und rückten im Anschluss wieder ins Gerätehaus ein. 

Im Einsatz standen 22 Mann und  2 Fahrzeuge.


16. Jänner 2021 Eigenanforderung

 

Während der Schneeräumung der beiden Unterführungen regelte die Feuerwehr den Verkehr.  


05. Jänner 2021 Sirenenalarmierung

 

Heute wurde unsere Feuerwehr mittels Sirene um 12:53 Uhr zu einem technischen Einsatz alarmiert.
Es handelte sich um ein feststeckendes Kind in einer Klein-Kind-Schaukel am Spielplatz in der Aue.
Dieses wurde  von unsere Kameraden durch Abbau der Schaukel befreit.